Angebote zu "Kultur-Reiseführer" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Do schau her.05 Mühlviertel
11,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 31.03.2010, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Kultur-Reiseführer Mühlviertel, Titelzusatz: Die schönsten Ausflugsziele - Do schau her! Band 5, Autor: Grünzinger, Josef // Schopf, Hans, Redaktion: Schopf, Hans, Verlag: Ohetaler-Verlag // Heimatverein 'd'Ohetaler Riedlhtte e.V.', Sprache: Deutsch, Schlagworte: Böhmerwald // Reiseführer // Landkarte // Oberösterreich // Berg // Gebirge // Europa // Europa: Gebirge // Berge // Ebenen // Küstenstreifen usw, Rubrik: Reiseführer // Kunstreiseführer, Europa, Seiten: 80, Abbildungen: 40 Farbbilder und eine Übersichtskarte, Reihe: Do schau her (Nr. 5), Informationen: Spiralbindung, SPIRALB, Gewicht: 158 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Kultur-Reiseführer Mühlviertel
11,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Kultur-Reiseführer Mühlviertel ab 11.95 € als Taschenbuch: Mühlviertel Pferdeeisenbahn Handwerk & Wasserräder . . . . Mit GPS-Daten zum Download Die schönsten Ausflugsziele. 1. Erstauflage. Aus dem Bereich: Bücher, Reise, Reiseführer, Europa,

Anbieter: hugendubel
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Kultur-Reiseführer Mühlviertel
12,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Kultur-Reiseführer Mühlviertel (Oberösterreich)Die schönsten Ausflugsziele - Do schau her! Band 5Mühlviertel, Pferdeeisenbahn, Handwerk & Wasserräder, Gotik- und Museumsstraße, Burgen & Schlösser, Donau & WickingerschiffLiebe Leser,Oberösterreich ist das Ferien- und Freizeitland!Mit einem vielseitigen Kulturangebot, beeindruckenden Naturlandschaften, historischen Orten und Städten, romantischen Bächen und Flüssen präsentiert dieser Reiseführer die Highlights des Mühlviertels und Innviertels und lädt Sie gleichzeitig ein, in Oberösterreich Kraft zu tanken und die Natur zu genießen. Tauchen Sie ein in die Vergangenheit und Sie werden die Zukunft finden und unvergessene Eindrücke mit nach Hause nehmen.Gehen Sie auf Entdeckungsreise.Das MühlviertelDer Name Mühlviertel leitet sich vom keltischen Wort "Mühel" = Hügel ab. Die Region galt bis vor wenigen Jahrzehnten noch als das vergessenste Stück Mitteleuropas. Seinen seltenen Reiz und die eigenwillige, herbe Schönheit verdankt es den extremen klimatischen Verhältnissen und seiner geologischen Struktur.Das mittelhohe Plateau ist der Rest eines in der Eiszeit abgetragenen alten Rumpfgebirges und ein Teil der "Böhmischen Masse". Es besteht vornehmlich aus kristallinen Granit und Gneis.Aber im Mühlviertel gibt es nicht nur Steine. Dichter Nadelwald bedeckte lange Zeit das ganze Land und erst im 9. Jahrhundert drangen Menschen in diesen Urwald vor. Die Hauptrodungszeit begann im 12. und 13. Jahrhundert. In den einsamen Wäldern lebten Menschen, die als bescheidene Leinenweber, Holzfäller, Glasmacher und arbeitsame Bauern ihrem Tagwerk nachgingen.Nach dem 2. Weltkrieg kam der Landstrich unter russische Besatzung. Dies und die völlige Schließung der gesamten Nordgrenze zur damaligen Tschechoslowakei führte zur Erhaltung der intakten Naturlandschaft.Heute ist das Mühlviertel ein Urlaubs- und Wandergebiet mit vielen Sehenswürdigkeiten.

Anbieter: buecher
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Kultur-Reiseführer Mühlviertel
11,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Kultur-Reiseführer Mühlviertel (Oberösterreich)Die schönsten Ausflugsziele - Do schau her! Band 5Mühlviertel, Pferdeeisenbahn, Handwerk & Wasserräder, Gotik- und Museumsstraße, Burgen & Schlösser, Donau & WickingerschiffLiebe Leser,Oberösterreich ist das Ferien- und Freizeitland!Mit einem vielseitigen Kulturangebot, beeindruckenden Naturlandschaften, historischen Orten und Städten, romantischen Bächen und Flüssen präsentiert dieser Reiseführer die Highlights des Mühlviertels und Innviertels und lädt Sie gleichzeitig ein, in Oberösterreich Kraft zu tanken und die Natur zu genießen. Tauchen Sie ein in die Vergangenheit und Sie werden die Zukunft finden und unvergessene Eindrücke mit nach Hause nehmen.Gehen Sie auf Entdeckungsreise.Das MühlviertelDer Name Mühlviertel leitet sich vom keltischen Wort "Mühel" = Hügel ab. Die Region galt bis vor wenigen Jahrzehnten noch als das vergessenste Stück Mitteleuropas. Seinen seltenen Reiz und die eigenwillige, herbe Schönheit verdankt es den extremen klimatischen Verhältnissen und seiner geologischen Struktur.Das mittelhohe Plateau ist der Rest eines in der Eiszeit abgetragenen alten Rumpfgebirges und ein Teil der "Böhmischen Masse". Es besteht vornehmlich aus kristallinen Granit und Gneis.Aber im Mühlviertel gibt es nicht nur Steine. Dichter Nadelwald bedeckte lange Zeit das ganze Land und erst im 9. Jahrhundert drangen Menschen in diesen Urwald vor. Die Hauptrodungszeit begann im 12. und 13. Jahrhundert. In den einsamen Wäldern lebten Menschen, die als bescheidene Leinenweber, Holzfäller, Glasmacher und arbeitsame Bauern ihrem Tagwerk nachgingen.Nach dem 2. Weltkrieg kam der Landstrich unter russische Besatzung. Dies und die völlige Schließung der gesamten Nordgrenze zur damaligen Tschechoslowakei führte zur Erhaltung der intakten Naturlandschaft.Heute ist das Mühlviertel ein Urlaubs- und Wandergebiet mit vielen Sehenswürdigkeiten.

Anbieter: buecher
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Kultur-Reiseführer Mühlviertel
11,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Kultur-Reiseführer Mühlviertel (Oberösterreich)Die schönsten Ausflugsziele - Do schau her! Band 5Mühlviertel, Pferdeeisenbahn, Handwerk & Wasserräder, Gotik- und Museumsstraße, Burgen & Schlösser, Donau & WickingerschiffLiebe Leser,Oberösterreich ist das Ferien- und Freizeitland!Mit einem vielseitigen Kulturangebot, beeindruckenden Naturlandschaften, historischen Orten und Städten, romantischen Bächen und Flüssen präsentiert dieser Reiseführer die Highlights des Mühlviertels und Innviertels und lädt Sie gleichzeitig ein, in Oberösterreich Kraft zu tanken und die Natur zu genießen. Tauchen Sie ein in die Vergangenheit und Sie werden die Zukunft finden und unvergessene Eindrücke mit nach Hause nehmen.Gehen Sie auf Entdeckungsreise.Das MühlviertelDer Name Mühlviertel leitet sich vom keltischen Wort "Mühel" = Hügel ab. Die Region galt bis vor wenigen Jahrzehnten noch als das vergessenste Stück Mitteleuropas. Seinen seltenen Reiz und die eigenwillige, herbe Schönheit verdankt es den extremen klimatischen Verhältnissen und seiner geologischen Struktur.Das mittelhohe Plateau ist der Rest eines in der Eiszeit abgetragenen alten Rumpfgebirges und ein Teil der "Böhmischen Masse". Es besteht vornehmlich aus kristallinen Granit und Gneis.Aber im Mühlviertel gibt es nicht nur Steine. Dichter Nadelwald bedeckte lange Zeit das ganze Land und erst im 9. Jahrhundert drangen Menschen in diesen Urwald vor. Die Hauptrodungszeit begann im 12. und 13. Jahrhundert. In den einsamen Wäldern lebten Menschen, die als bescheidene Leinenweber, Holzfäller, Glasmacher und arbeitsame Bauern ihrem Tagwerk nachgingen.Nach dem 2. Weltkrieg kam der Landstrich unter russische Besatzung. Dies und die völlige Schließung der gesamten Nordgrenze zur damaligen Tschechoslowakei führte zur Erhaltung der intakten Naturlandschaft.Heute ist das Mühlviertel ein Urlaubs- und Wandergebiet mit vielen Sehenswürdigkeiten.

Anbieter: Dodax
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Grünzinger, J: Kultur-Reiseführer Mühlviertel
16,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Kultur-Reiseführer Mühlviertel (Oberösterreich) Die schönsten Ausflugsziele - Do schau her! Band 5 Mühlviertel, Pferdeeisenbahn, Handwerk & Wasserräder, Gotik- und Museumsstrasse, Burgen & Schlösser, Donau & Wickingerschiff Liebe Leser, Oberösterreich ist das Ferien- und Freizeitland! Mit einem vielseitigen Kulturangebot, beeindruckenden Naturlandschaften, historischen Orten und Städten, romantischen Bächen und Flüssen präsentiert dieser Reiseführer die Highlights des Mühlviertels und Innviertels und lädt Sie gleichzeitig ein, in Oberösterreich Kraft zu tanken und die Natur zu geniessen. Tauchen Sie ein in die Vergangenheit und Sie werden die Zukunft finden und unvergessene Eindrücke mit nach Hause nehmen. Gehen Sie auf Entdeckungsreise. Das Mühlviertel Der Name Mühlviertel leitet sich vom keltischen Wort „Mühel“ = Hügel ab. Die Region galt bis vor wenigen Jahrzehnten noch als das vergessenste Stück Mitteleuropas. Seinen seltenen Reiz und die eigenwillige, herbe Schönheit verdankt es den extremen klimatischen Verhältnissen und seiner geologischen Struktur. Das mittelhohe Plateau ist der Rest eines in der Eiszeit abgetragenen alten Rumpfgebirges und ein Teil der „Böhmischen Masse“. Es besteht vornehmlich aus kristallinen Granit und Gneis. Aber im Mühlviertel gibt es nicht nur Steine. Dichter Nadelwald bedeckte lange Zeit das ganze Land und erst im 9. Jahrhundert drangen Menschen in diesen Urwald vor. Die Hauptrodungszeit begann im 12. und 13. Jahrhundert. In den einsamen Wäldern lebten Menschen, die als bescheidene Leinenweber, Holzfäller, Glasmacher und arbeitsame Bauern ihrem Tagwerk nachgingen. Nach dem 2. Weltkrieg kam der Landstrich unter russische Besatzung. Dies und die völlige Schliessung der gesamten Nordgrenze zur damaligen Tschechoslowakei führte zur Erhaltung der intakten Naturlandschaft. Heute ist das Mühlviertel ein Urlaubs- und Wandergebiet mit vielen Sehenswürdigkeiten.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Grünzinger, J: Kultur-Reiseführer Mühlviertel
12,30 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Kultur-Reiseführer Mühlviertel (Oberösterreich) Die schönsten Ausflugsziele - Do schau her! Band 5 Mühlviertel, Pferdeeisenbahn, Handwerk & Wasserräder, Gotik- und Museumsstraße, Burgen & Schlösser, Donau & Wickingerschiff Liebe Leser, Oberösterreich ist das Ferien- und Freizeitland! Mit einem vielseitigen Kulturangebot, beeindruckenden Naturlandschaften, historischen Orten und Städten, romantischen Bächen und Flüssen präsentiert dieser Reiseführer die Highlights des Mühlviertels und Innviertels und lädt Sie gleichzeitig ein, in Oberösterreich Kraft zu tanken und die Natur zu genießen. Tauchen Sie ein in die Vergangenheit und Sie werden die Zukunft finden und unvergessene Eindrücke mit nach Hause nehmen. Gehen Sie auf Entdeckungsreise. Das Mühlviertel Der Name Mühlviertel leitet sich vom keltischen Wort „Mühel“ = Hügel ab. Die Region galt bis vor wenigen Jahrzehnten noch als das vergessenste Stück Mitteleuropas. Seinen seltenen Reiz und die eigenwillige, herbe Schönheit verdankt es den extremen klimatischen Verhältnissen und seiner geologischen Struktur. Das mittelhohe Plateau ist der Rest eines in der Eiszeit abgetragenen alten Rumpfgebirges und ein Teil der „Böhmischen Masse“. Es besteht vornehmlich aus kristallinen Granit und Gneis. Aber im Mühlviertel gibt es nicht nur Steine. Dichter Nadelwald bedeckte lange Zeit das ganze Land und erst im 9. Jahrhundert drangen Menschen in diesen Urwald vor. Die Hauptrodungszeit begann im 12. und 13. Jahrhundert. In den einsamen Wäldern lebten Menschen, die als bescheidene Leinenweber, Holzfäller, Glasmacher und arbeitsame Bauern ihrem Tagwerk nachgingen. Nach dem 2. Weltkrieg kam der Landstrich unter russische Besatzung. Dies und die völlige Schließung der gesamten Nordgrenze zur damaligen Tschechoslowakei führte zur Erhaltung der intakten Naturlandschaft. Heute ist das Mühlviertel ein Urlaubs- und Wandergebiet mit vielen Sehenswürdigkeiten.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe